Durch Datenanalyse Nutzerverhalten vorhersagen – Ein Interview mit Michael Mörs über epicinsights

Die Analyse digitaler Datenströme und eine automatisierte Verarbeitung dieser mit Hilfe intelligenter Algorithmen – das bietet epicinsights, jüngstes Projekt der SMA Development in Zusammenarbeit mit dem Jenaer Unternehmen Alpha Analytics. Mit Michael Mörs, Geschäftsführer der SMA Development und unserem Technologiepartner im Agenturnetzwerk Socialmarketingagentur, habe ich über diese spannende Initiative und welche Vorteile sie für Kunden bietet, gesprochen.

Was genau bietet epicinsights dem Kunden?

Epicinsights bietet Software-Lösungen basierend auf intelligenten Algorithmen. Wir haben uns darauf spezialisiert, Daten aus Online-Shops, Websites oder mobile Apps ganzheitlich zu analysieren und für das Marketing unserer Kunden nutzbar zu machen. Daher auch der Name unserer neuen Consulting Unit: epicinsights. Wir suchen nach der Epik, also der Geschichte in den unfassbar vielfältigen Daten, die für viele Marketers nur wie ein alltägliches Rauschen ohne verwertbare Informationen erscheinen. Doch es gibt sie, die unerkannten Geschichten – in jedem noch so chaotischen Datensatz. Wir sammeln, strukturieren und analysieren diese Daten vollautomatisiert.

Welche Art von Prognosen könnt Ihr mit diesen Daten treffen und wie können diese im Marketing effektiv eingesetzt werden?

Wir können im Falle von Predictive Analytics zum Beispiel treffsichere Prognosen für zukünftiges Nutzerverhalten oder Kampagnen-Forecasts aufstellen. Es geht einzig und allein um Relevanz. Daten verraten uns, wie sich User beispielsweise auf einer Website oder in einem Online Shop bewegen und welche Inhalte für sie besonders interessant sind. Die Algorithmen lernen sehr detailreich durch stetige Wiederholung, welche Informationen besser oder schlechter ankommen und stellen sich somit auf jeden auch noch unbekannten Nutzer ein. Darüber lassen sich Prognosen aufstellen, welcher Content in welchem User-Kontext die höchste Relevanz für den Nutzer haben wird oder welche Nutzer für ein bestimmtes Kampagnen-Ziel die relevanten Adressaten sind. Heute ist es wichtiger denn je, Nutzern möglichst nur noch die Informationen und Angebote zu zeigen, die für Sie relevant sind – also geht es darum, die richtigen Inhalte zur richtigen Zeit am richtigen Ort an den richtigen User ausspielen und dadurch z.B. Conversions oder Verbreitungsraten von Inhalten zu erhöhen.

Wie funktioniert die Sammlung und Analyse der Daten?

Einerseits bieten wir ein eigenes Tracking System, welches auch plattform- und geräteübergreifend eingesetzt werden kann. Aber auch Daten aus anderen Quellen sind gut nutzbar – beispielsweise aus E-Commerce-Systemen, Google Analytics, Facebook und Newsletter-Systemen. Einmal aufgesetzt, können unsere Software-Lösungen die Daten in Echtzeit und automatisiert analysieren und auswerten. Im Hintergrund arbeitet ein 10-köpfiges Team bestehend aus Data Scientists und Programmierern, um für jeden Kunden die individuellen Analyse-Algorithmen und den Prozess rund um das maschinelle Lernen zu entwickeln. Daraus ergeben sich maßgeschneiderte, intelligente Predictive-Analytics Softwarelösungen.

SMA_epicinsights

Bei einer Aktion konnte mit epicinsights die Anzahl der Produktbewertungen im zweiten Durchlauf von 87 auf 154 gesteigert werden. (Quelle: SMA Development)

Klingt sehr spannend, aber wie sieht es beim Thema Datenschutz aus?

Datenschutz ist selbstverständlich ein großes Thema für uns. Der Vorteil an unseren Lösungen ist, dass keinerlei personenbezogene oder sonstige Daten, die Nutzer eindeutig identifizieren könnten, benötigt werden, damit Predictive Analytics funktioniert. Denn bei weitem nicht alle Daten sind immer gleich relevant. Es können ganz abstrakte Daten sein oder Informationen aus dem Kontext einer Nutzer-Aktion heraus, die entsprechend als wichtig eingestuft werden für eine Vorhersage durch den Algorithmus. Wir arbeiten mit Experten zusammen, um bei Bedarf des Kunden entsprechend ein sauberes Data Privacy Management aufzubauen. Da ist Transparenz und Sauberkeit bei der Konzeption oberstes Gebot. Zudem sind die Lösungen extrem gut skalierbar und für jeden Kunden entsprechend seiner individuellen Anforderungen und Datenbasis entwickelbar, so dass man auch mit sich häufig verändernden Datenschutzanforderungen sauber arbeiten kann.

Was ist das Besondere an epicinsights?

Wir arbeiten mit den extrem passionierten Leuten von Alpha Analytics zusammen. Sie haben exzellente Referenzen auf wissenschaftlichem Gebiet und beeindruckende Kompetenzen im Bereich Advanced Analytics. Zudem stimmen die Vibes innerhalb des Teams, was super wichtig ist. Auf der anderen Seite sind wir mit SMA-DEV seit mehr als 5 Jahren im digitalen Geschäft unterwegs und kennen den Schmerz, besonders beim Thema Daten, sowohl auf Kunden, als auch auf Agenturseite. Da ist noch viel Potential für Verbesserungen. Ich bin der Überzeugung, dass in Zukunft die Fähigkeit, auch aus komplexen Daten nachhaltige Erkenntnisse zu generieren, ein wichtiger USP sein wird – egal in welchem Markt und in welcher Branche man sich bewegt. Und da es nur begrenzt richtig gute Datenspezialisten gibt, die einerseits das digitale Business verstehen und in diesem auch arbeiten wollen bzw. viele Unternehmen sich diese nicht leisten wollen oder können, übernehmen wir gern diesen Job als Dienstleister. Ich denke durch den einmaligen Mix aus Data-Science und Entwicklungskompetenz können wir da ganz gut unterstützen.

Mit epicinsights die Geschichte hinter Daten finden – ein spannendes Projekt! Vielen Dank an Micha für das Interview und viel Erfolg mit epicinsights.

Noch mehr über epicinsights könnt Ihr außerdem auf der Website oder vom 14. bis 15. September 2016 auf der dmexco in Köln am Stand A040, Halle 6 erfahren.

epicinsights_SMA

Quelle: Eigenes Bild
Quelle Header Icons: www.webdesignerdepot.com