Das kleine 1×1 der Branded Hashtags

Thumbnail_Branded_Hashtags_social_Media

Hashtags – jeder kennt sie, jeder nutzt sie. Aber schöpft Ihr deren Potenzial bereits voll aus? Branded Hashtags können ein wesentlicher Bestandteil Eurer Social Media Strategie sein und Euer Markenimage sowie die Markenbindung Eurer Fans aus- und aufbauen. Denn das Engagement der Nutzer mit Marken auf Instagram ist 10x höher, als auf Facebook. Da schließlich 86% der Top Marken Instagram nutzen, gilt es sich ein Alleinstellungsmarkmal zu erarbeiten.

Grundsätzlich unterschiedet man in Markten (Branded) und Kampagnen Hashtags. Branded Hashtags sind dabei wesentlich langlebiger, als die für wenige Wochen bis. maximal Monate konzipieren Kampagnen Hashtags.

Beispiele für erfolgreiche Marken Hashtags sind unter anderem #haveabreak oder #justdoit. Für Kampagnen wurden unter anderem die Hashtags #weilwirdichlieben oder #IMPerfect bekannt.

Mehr Inspiration findet Ihr auch im Blog von wishpond.com.

Tipps für erfolgreiche Marken Hashtags:

1. Nehmt Euch Zeit

Eine gute Recherche in den wichtigsten Netzwerken bewahrt Euch vor Dopplungen, bannt die Verwechslungsgefahr und sorgt für Wiedererkennungswert.

2. In der Kürze liegt die Würze

Hashtags sollen nicht nur leicht auffindbar, sondern auch anwendbar sein. Da ist ein Zeichensatz von mehr als 20 eher hinderlich.

3. Baut Vertrauen auf

Hashtags können entweder aus einer Variation aus Eurem Marken- bzw. Unternehmensnamen bestehen, aus einem Markenclaim oder einem Slogan, da dieser nachhaltig mit Eurem Unternehmen in Verbindung gebracht wird, Loyalität aufbaut und intuitiv gefunden werden kann. Verzichtet jedoch auf Standards wie #Firmenname, denn Nutzer, die Euch nicht kennen, werden auch nicht explizit nach Euch suchen.

4. Definiert ein klares Ziel

Welchem Zweck dient Euer Hashtag? Was wollt Ihr damit erreichen? Markenhastgas können zum einen dazu dienen, die Markenbekanntheit zu steigern, eine Fanbase aufzubauen und Vertrauen zu schaffen. Natürlich können Branded Hashtags auch im Zuge einer Produktneuentwicklung oder eines Firmenevents konzipiert werden – wobei für diese Zwecke der Einsatz von Kampagnen Hashtags zielführender ist.

5. Rührt die Werbetrommel

Verbreitet Euren Markenhashtag auf den von Euch bedienten Kanälen, auf Produktlabeln, Flyern, Gruppen, in Euren Social Media Bios und Eurer Webseite. Natürlich sollte der Hashtag nicht omnipräsent sein und als verzweifelter Versuch um Aufmerksamkeit wahrgenommen werden. Das richtige Maß und nicht die Masse ist hierbei entscheidend.

6. Messt nach

Durch die Verwendung eines einzigartigen Markenhashtags habt Ihr die Möglichkeit, ein Monitoring über dessen Verbreitung durchzuführen.


Branded_Hashtags_Markenhashtags_Instagram_Facebook_Twitter
Quelle:eigene Darstellung / Icons: www.webdesignerdepot.com

Ist der passende Marken Hashtag gefunden, dann gilt es diesen gekonnt auf den verschiedenen Kanälen und Plattformen einzusetzen. Denn diese haben Ihre ganz eigenen Regeln und Anforderungen. Marken Hashtags schaffen eine Win-Win-Situation für Euch und Eure Community: Ihr profitiert von nutzergenerierten Content auf Eurem Profil, die für mehr Aufmerksamkeit und Glaubwürdigkeit sorgen und die Nutzer selbst erscheinen mit Ihre Inhalten auf einem Markenprofil, was Ihnen selbst mehr Follower bringen kann. Mehr zum richtigen Einsatz von Hashtags auf Facebook und Pinterest sowie auf Twitter und Instagram erzählt euch Elisa im Video.

Ihr habt Fragen rund um das die Ausarbeitung einer nachhaltigen Content-Strategie, wollt sucht den kreativen Austausch bei der Entwicklung eines eigenen Hashtags? Dann nehmt gern Kontakt mit uns auf!