Unser Newcomer bei der Socialmarketingagentur

Wir haben mal wieder Verstärkung bekommen: Seit Anfang Oktober kümmert sich Elisa um die Kommunikation der Socialmarketingagentur. Sie postet auf Facebook und Instagram und wird Euch auch hier im Newsroom über alle wichtigen Neuigkeiten auf dem Laufenden halten. Wir freuen uns sehr, sie in unserem Team begrüßen zu dürfen.
Am besten, wir lassen sie jetzt erst einmal selbst zu Wort kommen. Elisa, bitte stelle Dich kurz vor.

Dankeschön. Ich komme ursprünglich aus Saalfeld. Nach dem Abi zog es mich erstmals hier nach Jena, um Kommunikationswissenschaft und Interkulturelle Wirtschaftskommunikation zu studieren. Nach einigen Praktika in verschiedenen Bereichen entschied ich mich dann für einen Master in Corporate Communication an der Universität von Amsterdam. Mich reizte daran vor allem die starke Praxisorientierung, die ich in den Studiengangsbeschreibungen deutscher Universitäten häufig vermisste. Nach zwei spannenden aber auch anstrengenden Semestern habe ich schließlich im Juni meine Masterarbeit abgegeben. Vor dem Einstieg ins Berufsleben nahm ich mir noch eine richtige Auszeit und wanderte einmal quer über die Alpen von München nach Venedig. Jetzt freue ich mich sehr, wieder in meiner zweiten Heimat Jena angekommen zu sein.

Wie kann man sich einen normalen Arbeitstag bei Dir vorstellen?
Je nachdem wie ausgiebig ich gefrühstückt habe, komme ich zwischen 8 und 9 Uhr ins Büro (flexible Arbeitszeiten sind wirklich wunderbar!). Dann lese ich erst einmal meine E-Mails und schau mich auf wichtigen Blogs und Social Kanälen um – man will ja up to date bleiben. Im Anschluss werden neue Beiträge geplant, Redaktionspläne angepasst und Ideen entwickelt. Den restlichen Tag verbringe ich meist mit der Content Erstellung – also neue Artikel für den Newsroom, Facebook Posts, Fotos schießen oder Graphiken erstellen. Außerdem gehören natürlich auch ein ganzes Stück Organisationsarbeit und interne Kommunikation zu meinem Job, um den Überblick zu behalten, was in den einzelnen Unternehmen im Agenturverbund so passiert.

Verstehen Deine Eltern was du machst?
Ja, sie lesen sogar alles, was ich schreibe.

Und wie verbringst Du am liebsten Deine Zeit, wenn Du nicht im Büro sitzt?
In meiner Freizeit bin ich am liebsten draußen. Ich gehe regelmäßig laufen und am Wochenende gern klettern und wandern. Schlechtwetter-Varianten gibt es aber auch genügend, da ich mehrere Instrumente spiele. Gegen entspannte Couch-Nachmittage mit Schokolade und Netflix habe ich aber auch nie etwas auszusetzen.

Bitte vervollständige:

Jena ist schön, weil… es eine Großstadt ist, die alles bietet, was man braucht und trotzdem irgendwie Dorfcharakter hat (im positiven Sinne): Man benötigt kein Auto und trifft auf der Straße immer jemanden, den man kennt.

Kein Tag ohne… Schokolade

Geht gar nicht… Selfie-Sticks

Ich verbringe 55 Stunden in der Woche vor dem PC

Sommer oder Winter? Beides, aber dann bitte richtig! Keinen kalten Sommer oder zu warmen Winter!

Mein persönlicher Lieblings-Social-Kanal ist… Instagram, wegen des Unterhaltungswertes. Fotos schieße ich sowieso gern und oft mit Smartphone oder der Spiegelreflex, und freue mich natürlich immer, wenn sie auch anderen gefallen.

Ein Tag ohne Internet… kann entspannend sein, muss es aber nicht.

Schön, dass wir Dich besser kennenlernen konnten. Dann möchten wir Dich auch auf diesem Weg noch einmal herzlich willkommen heißen und wünschen Dir natürlich viel Erfolg.

Bildquelle Header: Eigenes Foto.