¡Hola Maria! Wie auch im vergangenen Sommer haben wir derzeit wieder Besuch aus Ecuador. Maria wird uns in den nächsten vier Wochen tatkräftig unterstützen und dabei Einblicke in die Welt des Social Media Marketing erlangen. Im SMA-Interview könnt auch Ihr sie näher kennenlernen. 

Maria, stell Dich bitte kurz vor.
Ich bin Maria und 17 Jahre alt. Ich komme aus Ecuador, aus Quito – Quito ist die Hauptstadt von Ecuador. Meine Schule ist in der Nähe von Quito, in Cumbayá und eine der wichtigsten deutschen Schulen in Lateinamerika. Ich spreche schon seit 13 Jahren Deutsch. Seit dem Kindergarten habe ich Deutsch gehört und lerne es.

Wie bist Du zu diesem Praktikum gekommen?
In der elften Klasse in meiner Schule müssen wir ein Praktikum machen um zu schauen, was wir später studieren möchten. Darüber bin ich zu diesem Praktikum hier gekommen.

Was erhoffst Du Dir von Deinem Praktikum bei der Socialmarketingagentur?
Ich glaube, dass mir das Praktikum hilft, mich zu entscheiden, was ich später studieren möchte. Ich interessiere mich für Marketing und auch für Psychologie. Ich bin mir aber noch nicht sicher, was das Richtige für mich ist.

Wie verbringst Du am Liebsten Deine Freizeit?
Ich singe und ich spiele Klavier. In beiden Fächern habe ich Unterricht. Außerdem spiele ich in einer Fußballmannschaft in Quito.
Und ich liebe Zeichnen. In Ecuador gibt es diese Sache, dass alle Schüler in der 12. Klasse eine Jacke bekommen. Und ich habe so eine Jacke gezeichnet und den Design-Wettbewerb gewonnen. Jetzt trägt jeder in der Klasse meine Jacke.
Außerdem liebe ich es, Filme zu schauen und zu lesen.

Welches ist Dein persönlicher Lieblings-Social-Kanal und warum?
Facebook und WhatsApp. Vor allem Whatsapp, weil ich hier mit meinen Freunden chatte. Und auf Facebook kann ich viele lustige Dinge und Videos anschauen und Fotos posten.

Welche Entwicklungen der Social Welt sind gerade besonders spannend für dich?
Ich finde die Filter und Sticker für Gesichter auf Snapchat toll. Das ist total komisch. Außerdem gibt es im Facebook Messenger das neue Basketball Spiel, das man mit seinen Freunden im Chat spielen kann. Das macht viel Spaß. Und ich finde toll, dass man über WhatsApp jetzt nicht nur chatten, sondern auch telefonieren kann.

Was glaubst du, wie sich diese Dinge weiterentwickeln? Welche Entwicklungen erhoffst Du Dir für die Zukunft?
Das ist schwierig, das weiß ich nicht. Ich glaube, dass bald wieder eine richtig große neue Sache kommen wird, aber ich weiß nicht, was es sein wird. Ich bin gespannt.

Und noch eine letzte Frage: Wer wird in diesem Jahr Fußball Europameister?
Deutschland!

Da sind wir uns also einig. Vielen Dank für das Interview, Maria. Wir wünschen Dir eine tolle Zeit hier bei uns, viel Spaß und natürlich auch, dass Dir dieses Praktikum die Studienwahl erleichtert. 

Aktuelle Artikel