Weihnachten ist die Zeit des Gebens. Auch wir unterstützen jedes Jahr zur Weihnachtszeit gemeinnützige Vereine oder Projekte mit Spenden. Neben einem selbst gebastelten Adventskalender für ein Seniorenheim in Jena haben wir auch in diesem Jahr wieder eine Geldspende geschenkt – diesmal für das Tierheim in Schleiz. Wieso, weshalb und warum, darüber haben wir mit Madlin gesprochen. Sie ist Social Media Account Managerin bei der Somengo und zudem federführend verantwortlich für unser CSR-Projekt Somengo Cares. Schon seit einem Jahr engagieren wir uns über Somengo Cares sozial und ökologisch. Zum einjährigen Jubiläum erscheint im Januar ein Artikel in unserem Newsroom sowie ein Podcast mit Madlin. In diesen werden wir das vergangene Somengo Cares-Jahr Revue passieren lassen und auch einen Ausblick in die Zukunft wagen.

Was ist der Hintergrund der Somengo Weihnachtsspende?

Gerade in dieser turbulenten und herausfordernden Zeit möchten wir dort unterstützen, wo Hilfe dringend gebraucht wird. Aus diesem Grund verzichten wir auch in diesem Jahr auf den Versand konventioneller Weihnachtspräsente- oder Karten. Stattdessen möchten wir durch unsere Spende einen Beitrag zur Förderung der Tierschutzarbeit im ländlichen Raum leisten und hier im Speziellen die MitarbeiterInnen und Fellnasen des Tierschutzvereins „Oberland“ mit dem Tierheim in Schleiz unterstützen.

Darum ist die Spende im Tierschutzverein „Oberland“ gut aufgehoben

Ich bin der Meinung, dass der Tierschutz und die Tierheime im Besonderen als wichtige Bestandteile unserer Gesellschaft unverzichtbar sind. Gerade im ländlich geprägten Raum sind die Einzugsgebiete der Tierheime häufig groß, die finanziellen Mittel aber eher gering – so auch im Tierschutzverein „Oberland“ sowie dem dazugehörigen Tierheim in Schleiz. Da ich persönlich die Region und das Tierheim seit vielen Jahren kenne und selbst bis zu seiner Vermittlung Verantwortung für einen Patenhund übernommen habe, weiß ich, dass unsere Spende die Arbeit der MitarbeiterInnen und ehrenamtlichen HelferInnen in besonderem Maße unterstützen wird.

Wie wird die Spende das Tierheim unterstützen?

Das Tierheim Schleiz bietet Platz für 15 Hunde sowie 75 Katzen und wird hauptsächlich durch die Arbeit von ehrenamtlichen Helfern getragen. Gemessen an der Größe des Einzugsgebietes ist diese Arbeit nicht nur in Bezug auf die tägliche Betreuung der Tiere aufwendig, sondern auch finanziell herausfordernd. Aktuell befindet sich das Tierheim außerdem in einer Sanierungsphase, um die Anlagen, die zu einem Großteil noch aus der Entstehungszeit vor 30 Jahren stammen, auf einen modernen Standard zu bringen. Aus diesem Grund wird die Spende vor allem den Betrieb des Tierheims unterstützen und einen Teil dazu beitragen, dass alle Fellnasen in Not auch zukünftig eine Unterkunft finden, in der sie sich wohlfühlen können.


Danke Madlin, für die Beantwortung der Fragen! Ihr wollt mehr über den Verein erfahren oder selbst spenden? Hier geht es zur Website: http://tierheim-schleiz.com/

Aktuelle Artikel