Drei junge Frauen mit blonden Haaren lächeln in die Kamera

Herzlich Willkommen Carolin, Ella und Johanna

Mit Carolin, Ella und Johanna können wir gleich drei Werkstudentinnen in unseren Reihen begrüßen. Während Caro und Ella im Online Marketing Management Fuß fassen, ist Johanna als Grafik- und Motion Designerin am Start. Wir freuen uns sehr, dass sie uns im Agenturalltag unterstützen und wollen Euch die drei einmal genauer vorstellen.

Carolin

Warum hast Du Dich entschieden, bei uns als Werkstudentin zu arbeiten?

Nach der Schule habe ich nach Abwechslung gesucht und wollte nicht mehr nur die Schul- bzw. Uni-bank drücken. Ich wusste, dass ich arbeiten will und mein kreatives Köpfchen nutzen muss. Bei Somengo kann ich genau das und noch viel mehr. Euer lustiges, offenes Team hat mich sofort beim ersten Vorstellungsgespräch in den Bann gezogen. Auch im laufenden Prozess habe ich festgestellt, dass die Arbeit hier mehr ausmacht als man von einem Bürojob denkt. Langweile erfährt man nie.

Und wie ist Dir der Einstieg in die Arbeitswelt gelungen?

Durch die tolle Einarbeitung und Unterstützung im Team ist mir der Einstieg leichter gefallen als ich dachte. Die erste Zeit ist immer etwas holprig, aber nach dem ersten Monat läuft es schon echt gut. Ich finde auch super, dass man direkt in den Agentur Alltag integriert wird. Klar, es gibt immer wieder mal Hürden zu meistern, in meinem Fall vor allem im Umgang mit dem Computer. Zum Glück sitzen hier genug Experte*innen, die mir auf dem Gebiet helfen können.

Was gefällt Dir bei uns bisher am besten?

Fünf Frauen lächeln in die Kamera und zeigen einen Daumen nach oben

Was verbessert Deinen Tag schlagartig?

Schokoladenkugel, die sich im Kreis dreht

Quelle: giphy.com

Wie sieht Deine Mittagspause aus?

Die verbringe ich gern in der Somengo-Küche mit Ella und Anahit. Die Beiden gesunden Mäuse haben immer den ein oder anderen Tipp auf Lager, wie ich mein Mittagessen individueller gestalten kann. Der Anreiz für gesunde Ernährung bleibt, wurde aber noch nicht umgesetzt – upsi.

Ella

Was gefällt Dir bisher besser? Der Uni-Alltag oder die Arbeit in der Agentur?

Ich liebe, dass ich die Sachen, die ich hier innerhalb kürzester Zeit lernen konnte, schon jetzt in der Uni anwenden kann. Der Agenturalltag ist super abwechslungsreich und ich werde kundennah eingebunden. Deshalb geht der Punkt hier definitiv an die Arbeit in der Agentur!

PS: Außerdem hab noch nie so viel gutes Essen in so kurzer Zeit gesehen 😛

Welche Aufgaben hast Du bisher bei uns umgesetzt?

„Alle!“ wäre hier die richtige Antwort. Spaß bei Seite. Das Einarbeitungsprogramm ist super organisiert und vor allem vielseitig, sodass ich von der kreativen Unterstützung bei einem Kundenworkshop, über die Konzeptplanung und Reportings, bis zum Schreiben von Blogbeiträgen und Texten alles durchlaufen konnte. Die ersten Wochen haben nicht nur Spaß gemacht, sondern mir bereits jetzt ein breitgefächertes Bild über meine Zukunft hier gegeben.

Was machst Du morgens als erstes, wenn Du ins Büro kommst?

It’s the tea for me!

Junge Frau mit blonden Haaren sitzt am Schreibtisch mit einer Tasse Tee, schaut in die Kamera und zeigt einen Daumen nach oben

Wie genießt Du Dein Leben abseits von Arbeit oder Studium?

Frau beim Springreiten

Quelle: giphy.com

Person fährt mit Rennmotorad durch einen Tunnel

Quelle: giphy.com

Dein am häufigsten genutztes Emoji?

😂

Johanna

Du bist seit Anfang November als Werkstudentin im Design dabei. Welche Vorkenntnisse und Erfahrungen konntest Du vor Deinem Start bei uns sammeln?

Da ich mich nach dem Abitur für eine dreijährige Berufsausbildung zur Mediengestalterin entschieden habe, konnte ich mir eine super Basis in den verschiedenen Adobe Programmen schaffen. In dieser Zeit habe ich bereits den Agenturalltag kennengelernt und mein Können im Bereich Grafik- und Webdesign ausgebaut. Ich entwickelte bereits Corporate Designs, Kampagnen sowie Webseiten mit. Nach der Ausbildung entschied ich mich für ein Studium an der Bauhausuniversität in Weimar. So konnte ich mein Wissen über viele Themen der Medienkultur erweitern. Aber auch die Arbeit während des Studiums hat mich stark geprägt. Durch meine Selbstständigkeit konnte ich mich in vielen Bereichen weiterentwickeln.  Ich sammelte weitere Erfahrungen in den Bereichen Social Media, Marketing, Animationen und Onlineshop. Nun freue ich mich darauf, viele neue und kreative Projekte im Team zu designen.

Was würdest Du am liebsten mal designen?

Für mich gibt es nicht das „Eine“, was ich gern designen möchte. Ich freue mich auf interessante Projekte und viele neue Herausforderungen, besonders im Animationsbereich.

Ohne welches Tool oder Gadget kannst Du nicht arbeiten?

Das Pfad-Tool – die Grundlage für jede Grafik.

Pfeil-Icon auf gelbem Hintergrund

Quelle: giphy.com

Was inspiriert Dich?

Lightbox mit Schriftzug "Herzlich Willkommen Johanna" in bunten Buchstaben

Gruppe von Personen macht einen Team-Handschlag

Quelle: giphy.com

After Effects oder Premiere?

After Effects – einfach eine super Verbindung zwischen Grafikdesign und Bewegtbild.

Schön, dass Ihr da seid! 😊

Du möchtest auch in der Social-Media-Welt durchstarten? Dann schau doch mal hier vorbei:

Wir freuen uns auf Dich!

Marketing & Kommunikation

Beliebte Artikel

Aktuelle Artikel