Blauer Himmel mit Symbolen

Bluesky – Eine Alternative zu X?

11. Oktober 2023 

Seit Elon Musks Übernahme von X (ehemals Twitter) sind nicht nur zahlreiche Nutzer*innen abgewandert, sondern auch die Werbeeinnahmen drastisch gesunken. Die Gründe sind vielfältig: ein Anstieg von Fake-News, vermehrte Hasskommentare und Äußerungen extremer politischer Meinungen. Immer mehr Nutzer*innen wechseln nun zu Bluesky. Aber was genau verbirgt sich hinter dem neuen sozialen Netzwerk?

Was ist Bluesky?

Auf den ersten Blick ähnelt die Benutzeroberfläche von Bluesky stark der von X. Sowohl das Logo mit drei weißen Vögeln vor einem blauen Hintergrund als auch die allgemeine Nutzeroberfläche erinnern an das ursprüngliche Twitter. Auf dem 2021 vom einstigen Twitter-Chef Jack Dorsey gegründeten Netzwerk können Nachrichten und Bilder gepostet, geteilt, weitergeleitet und gelikt werden. Der Unterschied zu Twitter liegt jedoch in der zugrundeliegenden Technologie, dem AT-Protokoll.

Quelle: AppStore

Was ist das AT-Protokoll?

Im Gegensatz zu den herkömmlichen sozialen Netzwerken, die oft als geschlossene Plattformen mit zentraler Kontrolle fungieren, bietet das AT-Protokoll (kurz für Authenticated Transfer Protocol) eine dezentralisierte Alternative. Das Protokoll ermöglicht es den Nutzer*innen, zwischen verschiedenen sozialen Netzwerken zu wechseln, ohne ihre Identität oder Daten zu verlieren.

Vorteile von Bluesky

Bluesky ermöglicht den Nutzer*innen im Gegensatz zu Plattformen wie X oder TikTok, die zentral über Server der Betreiberunternehmen laufen, die Registrierung über viele kleine, unabhängige Server. Die Serverbetreiber können eigene Regeln aufstellen und die Nutzer haben die Freiheit, über die Algorithmen selbst zu entscheiden, was sie angezeigt bekommen.

Der Aufstieg von Bluesky

Durch eine Welle von Unzufriedenheit, der sich in erster Linie auf Elon Musk und seine kontroversen Aktionen auf X konzentrierte, wurde der Aufstieg von Bluesky angeheizt. Mitte September 2023 meldete das Unternehmen über eine Millionen User – von den rund 240 Millionen bei Twitter also noch weit entfernt. Jedoch befindet sich Bluesky in der Beta-Phase, was bedeutet, dass der Zugang auf eingeladene Nutzer*innen beschränkt ist. Um Mitglied zu werden, benötigt man eine Einladung von anderen Nutzer*innen oder man lässt sich in die Warteliste eintragen – eine altbekannte Marketing-Methode.

Ein soziales Netzwerk mit Zukunft?

Die Zukunft der Plattform hängt stark von der momentan wachsenden Community ab. Wie bei jedem sozialen Medium ist der Erfolg vom Netzwerkeffekt abhängig. Zudem könnte die Plattform auch als Katalysator für die Entwicklung neuer Apps dienen, die sich in die von Bluesky aufgebaute Struktur integrieren und weitere Nutzer*innen anziehen.

Wir werden gespannt verfolgen, wie sich Bluesky als aufstrebendes Netzwerk in Zukunft entwickeln wird und über Neuigkeiten berichten.

______________________________________

Ihr habt Fragen oder Anmerkungen zu Bluesky? Schreibt uns gern an hallo@somengo.de, via Instagram oder über Facebook. Wir freuen uns auf eure Nachrichten!

Weitere Beiträge:

7 Strategien für lokales Tourismusmarketing durch Social Media

10. April 2024 - Dass Social Media heute aus dem Marketing Mix nicht mehr wegzudenken ist, müssen wir euch ja sicher nicht erzählen. Oder doch? Beim Blick auf kleinere…

Erzähl mir von … – Wie Tourismus mit Social Media Storytelling Sehnsucht vermitteln kann

26. März 2024 - In der Marketingwelt ist die Kraft emotionaler Inhalte unbestritten. Für das Social-Media-Marketing ist diese Erkenntnis besonders wertvoll. Plattformen wie Instagram, Facebook und TikTok bieten zahlreiche…

Die Messung des ROI von Social-Media-Kampagnen

22. März 2024 - In der heutigen, digital geprägten Geschäftswelt spielt Social Media eine entscheidende Rolle in der Marketingstrategie eines Unternehmens. Doch wie misst man den Erfolg dieser Bemühungen?…

Wie sieht ein erfolgreicher Start auf LinkedIn aus? Erwartungen vs. Realität.

14. März 2024 - LinkedIn hat sich zu einer unverzichtbaren Plattform für Fach- und Führungskräfte, Unternehmen und alle, die ihr berufliches Netzwerk erweitern möchten, entwickelt. Der Start auf LinkedIn…

Welche Relevanz haben Hashtags noch für die Reichweite bei Social Media?

28. Februar 2024 - Hashtags werden limitiert oder sogar abgeschafft? Kürzlich haben Berichte für Aufsehen gesorgt, dass Instagram in einem Testlauf die Anzahl der verwendbaren Hashtags pro Beitrag auf…

Erfolgreiche LinkedIn-Beiträge erstellen – So geht’s

16. Februar 2024 - In diesem Blogbeitrag enthüllen wir die Geheimnisse für erfolgreiche LinkedIn-Beiträge und verraten, wie Ihr mit den richtigen Strategien nicht nur Eure Community aufbauen, sondern auch…

Wir treten ein für ein weltoffenes Thüringen

8. Februar 2024 - In Sorge um die Demokratie in unserem Land haben sich Thüringer Organisationen, Einrichtungen, Unternehmen und Personen zur Initiative Weltoffenes Thüringen zusammengeschlossen. Auch wir unterstützen die…

Wir begrüßen unsere Newcomer im Team

2. Februar 2024 - Im letzten Jahr durften wir wieder einige Neu-Somengos in unseren Reihen begrüßen. Höchste Zeit, sie Euch einmal genauer vorzustellen. Wie haben Luisa, Antonia, Mo und…

Social Media als Suchplattform für Reisen

30. Januar 2024 - Das Jahr 2024 bringt frische Perspektiven für die Tourismusbranche, wobei Social Media eine wichtige Rolle im Marketing spielt. Neue Technologien, veränderte Reisepräferenzen und ein wachsendes…

Social Media in Behörden

16. Januar 2024 - In einer Zeit, in der Informationen und Dienstleistungen vermehrt online zugänglich sind, wird die Präsenz öffentlicher Behörden auf Social Media nicht nur als zeitgemäß, sondern…

Ihr Draht zu uns