Foto von Mitarbeiterin von weiß-blau-rotem Hintergrund

Instagram stellt Professional-Dashboard für Creator und Unternehmen vor

Die Facebook Updates im Februar

Bereits seit Ende November wurde es getestet, nun steht es Creatorn und Unternehmen zur Verfügung: Das Instagram Professional-Dashboard soll alle wichtigen Informationen zu Eurem Account zusammenfassen. Ihr könnt grundlegende Statistiken einsehen und habt einen einfacheren Zugriff auf ausgewählte Analyse-Tools. So sollt Ihr Eure Reichweite maximieren und besser monetarisieren können. Laut Instagram stehen drei Bereiche im Vordergrund:

  • Überblick über die Performance
  • Schneller Zugriff auf Tools, die das Business nach vorne bringen sollen
  • Tipps und Best Practices

Die Bereiche sollen auf das jeweilige Konto abgestimmt sein. Betreibt Ihr beispielsweise einen Online-Shop, werdet Ihr Informationen zu Shops sehen. Die zur Verfügung stehenden Informationen konntet Ihr auch zuvor schon über verschiedene Orte auf der Plattform verteilt finden. Nun sollen sie durch die Zusammenführung an einem Ort besser nutzbar werden. Neue Funktionen gibt es derzeit noch nicht, könnten laut Instagram aber zukünftig noch kommen. Die Funktion wird derzeit für alle Creator und Unternehmen verfügbar gemacht. Ist es bei Euch soweit, seht Ihr in Eurem Profil oben das Banner „Professionelles Dashboard ansehen“. Inwiefern das Dashboard einen großen Mehrwert liefert, wird sich zeigen. Weitere News aus der Facebook-Welt haben wir für Euch zusammengefasst:

Verbesserte Engagement- und Management-Tools für Facebook

Derzeit nimmt Facebook weitere Optimierungen an den Seiten für Personen des öffentlichen Lebens und Creator vor. Mit diesen Neuerungen können laut Facebook Influencer und bekannte Personen noch einfacher mit ihren Fans in Kontakt treten. Neben einem intuitiveren, schlichteren Design wird es auch verbesserte Management- und Engagement-Tools geben, jedoch keinen „Gefällt Mir“-Button mehr. Zudem kündigte der Social-Media-Riese einen erweiterten Newsfeed an, in dem Inhalte, Aktivitäten und Interessen gezeigt werden. Dieser schlägt außerdem neue Verbindungen vor, beispielsweise andere Personen, Seiten, Gruppen oder Trendinhalte.

Facebook kündigte zudem an, seine Plattform sicherer machen zu wollen. Neue Sicherheitsfunktionen sollen den Austausch mit der eigenen Community für Creator optimieren. Durch die vorgenommenen Verbesserungen sollen Hasskommentare, gewalttätige, sexuelle und Spam-Inhalte, Konten von Imitatoren sowie Phishing besser erkannt und gefiltert werden. Durch die neuen Funktionen der Seitenverwaltung können Admin-Zugriffsrechte basierend auf bestimmten Aufgaben anderer Personen zugeteilt werden. So kann Seitenadministratoren die volle Kontrolle oder nur ein eingeschränkter Zugriff auf die Facebook Seite gewährt werden. Außerdem werden die Insights in einem neuen Tab zu finden sein. Die Neuerungen werden derzeit Schritt für Schritt weltweit ausgerollt.

Facebook schafft den „Our Story“-Bereich für Seiten ab

Ab dem 28. Februar wird der „Our Story“-Bereich von Unternehmensseiten verschwinden. Seitenbetreiber/innen wird nun geraten, Informationen zum eigenen Unternehmen unter dem Punkt „Zusätzliche Informationen“ einzutragen.
Benachrichtigung von Facebook auf der eigenen Page, dass der "Our Story"-Bereich abgeschafft wird
Quelle: eigener Screenshot

Der Bereich bot Unternehmen die Möglichkeit, den Nutzer/innen Einblicke hinter die Kulissen zu gewährleisten und so besser von sich überzeugen zu können. Dass das Feature nun verschwinden soll, erscheint vielen Seitenbetreiber/innen rätselhaft – besonders in Anbetracht der aktuellen Situation. Denn viele Unternehmen müssen derzeit geschlossen bleiben und versuchen vornehmlich über soziale Netzwerke wie Facebook eine Bindung zu ihren Kund/innen aufzubauen oder aufrechtzuerhalten. Ein Grund für die Abschaffung des Features könnte sein, dass Facebook ein neues Page Layout plant. Aussagen von Facebook gibt es dazu jedoch noch nicht.


Ihr habt Fragen zum Instagram Professional-Dashboard oder anderen Neuerungen und Funktionen? Schreibt uns gern an hallo@somengo.de, via Instagram Direct oder im Facebook Messenger. Wir freuen uns auf Eure Nachrichten!

Marketing & Kommunikation

Suche

Beliebte Artikel

Aktuelle Artikel