Laptop mit Screenshot der Facebook Audience Insights und Facebook Logo

Facebook Audience Insights werden eingestellt

Vielen Social Media-Manager/innen wird diese Nachricht nicht besonders gut gefallen: Facebook stellt seine Audience Insights ein. Laut einer Mitteilung auf der Startseite der Facebook Audience Insights werden diese ab dem 1. Juli nicht mehr zur Verfügung stehen.

Screenshot der Mitteilung von Facebook, dass Audience Insights eingestellt werden

Quelle: eigener Screenshot

Besonders für die Erstellung und Validierung von Social-Media-Strategien und -Kampagnen waren bzw. sind die Facebook Audience Insights ein sehr wichtiges Tool, das nun wegfällt – ein herber Schlag für Social-Media-Marketer.

Was ist/war mit den Facebook Audience Insights möglich?

Die Audience Insights von Facebook erlauben die Analyse von (fast) beliebigen Zielgruppen – egal, ob diese mit Eurem Unternehmen in Verbindung stehen oder nicht. Mit dem einfach zu bedienenden Tool könnt Ihr gleich mehrere Dinge erledigen:

  • Mehr Details zur Zielgruppe aus Facebook erhalten – nicht nur von der eigenen Seite, sondern auch darüber hinaus
  • Zielgruppen verfeinern und verbessern – durch detaillierte Auswertungen könnt Ihr neue oder vorhandene Zielgruppen verfeinern, indem Ihr weitere Faktoren hinzufügt
  • Zielgruppen für Werbeanzeigen speichern – Ihr könnt Eure definierten Zielgruppen speichern und dann in Euren Anzeigen nutzen oder direkt aus dem Tool heraus eine Anzeige erstellen

Screenshot des Dashboards der Facebook Audience Insights

Quelle: eigener Screenshot

Die Facebook Audience Insights liefern Euch (noch) zahlreiche wichtige Informationen für Eure Social-Media-Strategie, für die Ihr sonst erst umständliche Recherchen betreiben müsstet – nur um dann Werte zu erhalten, die möglicherweise passen. Hier liegt Euch die ganze Datenwelt von Facebook zugrunde. Folgende Daten könnt Ihr über die Audience Insights erhalten:

  • Demografie: Alter, Geschlecht, Beziehungsstatus, Job, Haushaltsgröße, usw.
  • Page Likes: Von welchen anderen Seiten sind die Nutzer/innen bereits Fans?
  • Location und Sprache
  • Facebook-Nutzung: Wie oft besuchen die Nutzer/innen Facebook und mit welchen Endgeräten?

Was bedeutet das für das Facebook-Marketing von Unternehmen?

Erst kürzlich kündigte der Social Media-Riese an, auch die Facebook Analytics zum 30. Juni 2021 einzustellen. Damit nimmt Facebook Marken, Unternehmen und Agenturen mit den Audience Insights nun auch das zweite Tool, um Zielgruppen, eigene Follower und Kund/innen zu analysieren. Es wirkt so, als würde Facebook nun datensparsamer werden. Mit den Änderungen um iOS 14.5 fallen viele Informationen im Werbeanzeigenmanager weg. Mit dem Einstellen von Facebook Analytics erhalten Social-Media-Marketer auch dort in Zukunft keine Informationen mehr zum Surf- und Nutzerverhalten. Nun wird mit den Facebook Audience Insights ein weiterer Zugang zu den relevanten Daten für Euer Unternehmen verschlossen. Das bedeutet nicht zwingend, dass Facebook diese Informationen nicht weiter erfasst. Deren Darstellung verschwindet jedoch für Social-Media-Marketer erst einmal und erschwert damit das Facebook-Marketing. Wollt Ihr diese Daten für Eure Arbeit noch nutzen, solltet Ihr das so schnell wie möglich tun, bevor die Funktion am 1. Juli verschwindet.

Welche Alternativen gibt es für die Facebook Audience Insights?

Laut der Facebook Hilfe sollen anstelle der Audience Insights zukünftig die Business Suite-Insights Abhilfe schaffen. Jedoch handelt es sich dabei nicht um ein einzelnes Tool, sondern vielmehr um eine Ansammlung von Insights zu verschiedenen Themen, die Ihr an unterschiedlichen Stellen findet. Leider kann die Informationsdichte der bisherigen Facebook Audience Insights durch die noch neue Business Suite nicht abgedeckt werden. Insbesondere der Blick auf andere Interessen und das Verhalten der Zielgruppe ist in keinem anderen Tool vorhanden.

Die Audience Insights dienen aber nicht zur Analyse der Facebook-Nutzer/innen, sondern auch zur Erstellung von Zielgruppen. Diese Funktion bleibt im Prinzip bestehen, jedoch nur über Custom bzw. Lookalike Audiences. Im ersten Schritt erstellt Ihr eine Custom Audience mit Personen, denen Eure Seite gefällt oder die mit Euren Inhalten interagiert haben. Im zweiten Schritt lasst Ihr von Facebook eine Lookalike Audience erstellen, die auf der davor erstellten Custom Audience basiert.

Die dargestellten Alternativen sind nur eine Auswahl und es gibt noch weitere Möglichkeiten, Zielgruppen zu analysieren. Jedoch sind diese nun verstreut und nicht mehr zentral an einem Ort wie den Facebook Audience Insights zu finden. Das macht das Facebook-Marketing zunehmend umständlicher.


 

Ihr kennt noch weitere Alternativen zu den Facebook Audience Insights, habt Fragen, Anmerkungen oder Themenwünsche? Schreibt uns gern an hallo@somengo.de, via Instagram Direct oder im Facebook Messenger. Wir freuen uns auf Eure Nachrichten!

Marketing & Kommunikation

Beliebte Artikel

Aktuelle Artikel