Thubmnail-E-Commerce-Social-Shopping-Social-Commerce

Teil II: Wie Social Commerce Online-Zahlungen beeinflusst

7. August 2019 

Im ersten Teil unseres Beitrags haben wir geklärt, was Social Commerce genau bedeutet, welche Vorteile es mit sich bringt und inwiefern Ihr es für Euer Unternehmen umsetzen könnt. Wer jetzt aber noch wissen will, wie Check-Out und Bezahlung in Social Media funktionieren und was genau dieses Libra ist, wird im Folgenden aufgeklärt.

Check-Out und Bezahlung in den sozialen Netzwerken

Impulskäufe machen einen großen Teil des Einkaufsverhaltens von Menschen aus. Etwa 70% der Kaufentscheidungen werden vor Ort im Geschäft getroffen. Dies gilt es, in Bezug auf den Bezahlvorgang auch zu berücksichtigen. Es wird davon ausgegangen, dass ein einfacher Check-Out-Prozess, der wenige Schritte erfordert, die Kaufbereitschaft der Kunden positiv beeinflusst. Aktuell werden für einen schnellen und einfachen Transfer meist In-App-Zahlungen verwendet. Die Kunden können dazu eine Wallet integrieren, wofür meist eine Kreditkarte hinterlegt ist. Beim Instagram-Checkout beispielsweise, kann der Kunde direkt über Instagram per Kreditkarte oder PayPal bezahlen. Jedoch ist es wichtig, dass, unabhängig von der Zahlungsart, die Sicherheit der privaten Daten immer gewahrt wird. Insbesondere die Generation Z gilt es, von der Wichtigkeit des Schutzes von Zahlungsdaten und privaten Informationen zu überzeugen. Anders als in China, müssen in Deutschland Zahlungen, die auf Social Media Plattformen mittels Smartphone erfolgen, höhere Sicherheitsstandards erfüllen.

Libra – Facebooks geplante Kryptowährung

Mit der Etablierung einer neuen globalen Währung versucht derzeit Facebook, das digitale Bezahlen zu vereinfachen und seine Nutzer noch stärker an sich zu binden. Mit der Kryptowährung „Libra“ könnte das Unternehmen schon bald die globale Finanzwelt auf den Kopf stellen. Das Digitalgeld basiert, ähnlich wie der Bitcoin, auf der sogenannten „Blockchain-Technologie“, soll jedoch ohne Kursschwankungen auskommen. Zu Beginn soll Libra vor allem für Überweisungen zwischen verschiedenen Währungen eingesetzt werden. Die langfristige Vision ist allerdings, sie zu einem vollwertigen Zahlungsmittel zu machen.

Einen Zugang zu den Transaktionsdaten soll Facebook dabei laut eigener Aussage nicht haben. Zudem wurde die sogenannte „Libra-Association“ gegründet, in der neben Facebook selbst Unternehmen, wie PayPal, Visa, Ebay oder Uber Mitglied sind. Diese soll verhindern, dass Nutzer den Eindruck erhalten, dass Facebook die alleinige Kontrolle über seine Währung besitzt. Inzwischen hat das Projekt bereits 28 Mitglieder, bis zum geplanten Start 2020 sollen es bereits mehr als 100 sein. Privatsphäre und Sicherheit sollen bei Libra einen hohen Stellenwert einnehmen. Aus einer Studie aus dem Jahr 2018 geht jedoch hervor, dass der Großteil der Menschen (91%) Facebook ihre Zahlungen nicht anvertrauen würden. Die Einführung dieser neuen Währung könnte auf kurze Zeit den Geldtransfer zwischen Nutzern einfacher gestalten und mittelfristig die Art und Weise des digitalen Bezahlens grundlegend verändern. Auf lange Sicht gesehen sind möglicherweise noch stärkere Auswirkungen zu erwarten. Jedoch bleibt dies vorerst eine Vision. Aktuell sind noch viele Fragen ungeklärt.

Wie Ihr seht, können sowohl Unternehmen als auch Kunden durchaus von Social Commerce profitieren. Es bietet die Möglichkeit für Kunden, die Inspirationssuche und den Kaufprozess zu verbinden und gleichzeitig mit anderen Nutzern zu interagieren. Für Unternehmen ist Social Commerce vor allem attraktiv, weil mehr Kunden erreicht und langfristig gebunden werden können. Trotzdem steht die Entwicklung von Social Commerce noch in den Startlöchern und wir dürfen sicher gespannt sein, wo die Reise noch hingeht.

 

Schreibt uns gern, wenn Ihr noch Fragen zum Thema, Kritik oder Themenwünsche habt. Wir freuen uns auf Eure Nachricht an hallo@somengo.de.

Weitere Beiträge:

Erfolgreiche LinkedIn-Beiträge erstellen – So geht’s

16. Februar 2024 - In diesem Blogbeitrag enthüllen wir die Geheimnisse für erfolgreiche LinkedIn-Beiträge und verraten, wie Ihr mit den richtigen Strategien nicht nur Eure Community aufbauen, sondern auch…

Wir treten ein für ein weltoffenes Thüringen

8. Februar 2024 - In Sorge um die Demokratie in unserem Land haben sich Thüringer Organisationen, Einrichtungen, Unternehmen und Personen zur Initiative Weltoffenes Thüringen zusammengeschlossen. Auch wir unterstützen die…

Wir begrüßen unsere Newcomer im Team

2. Februar 2024 - Im letzten Jahr durften wir wieder einige Neu-Somengos in unseren Reihen begrüßen. Höchste Zeit, sie Euch einmal genauer vorzustellen. Wie haben Luisa, Antonia, Mo und…

Social Media als Suchplattform für Reisen

30. Januar 2024 - Das Jahr 2024 bringt frische Perspektiven für die Tourismusbranche, wobei Social Media eine wichtige Rolle im Marketing spielt. Neue Technologien, veränderte Reisepräferenzen und ein wachsendes…

Social Media in Behörden

16. Januar 2024 - In einer Zeit, in der Informationen und Dienstleistungen vermehrt online zugänglich sind, wird die Präsenz öffentlicher Behörden auf Social Media nicht nur als zeitgemäß, sondern…

Somengo Cares – Unser Jahr aus CSR-Sicht

29. Dezember 2023 - Wir mögen Jahresrückblicke. Und wir mögen es, uns ökologisch und sozial zu engagieren und sowohl gemeinnützige Aktionen als auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu unterstützen.…

Das waren die Top 10 Social-Media-Themen 2023

19. Dezember 2023 - Auch in diesem Jahr haben wir uns wieder angeschaut, welche Beiträge in unserem Newsroom bei Euch am besten ankamen. Und wieder einmal zeigt sich: Es…

Meta Threads erobert die EU

15. Dezember 2023 - Seit dem 14. Dezember 2023 können europäische Nutzer und Nutzerinnen offiziell in den Genuss von Meta Threads kommen. Der viel diskutierte Mikroblogging-Dienst von Meta, der…

Das sind die Social-Media-Trends 2024

13. Dezember 2023 - 2023 neigt sich dem Ende. Höchste Zeit, einen Blick in das nächste Jahr zu werfen. Denn auch 2024 erwarten uns wieder einige spannende Social-Media-Trends. Text-Posts…

Bild-KI im Marketing – Möglichkeiten für Unternehmen

27. November 2023 - KI-Anwendungen wie DALL-E oder Midjourney sind in aller Munde. Mit ihnen lassen sich in Sekundenschnelle neue Bildkompositionen erschaffen. Das eröffnet auch für das Marketing zahlreiche…

Ihr Draht zu uns