Zwei Hände, die ein kleines, schwarzes Herz überreichen

Instagram Likes verbergen – Die Vorteile für Unternehmen

Für die einen ist es eine Katastrophe, für die anderen ein Schritt in die richtige Richtung. Schon seit 2019 wurde auf Instagram getestet, wie sich die (Un-)Sichtbarkeit von Likes auf das Nutzerverhalten auswirkt. Nun ist es offiziell: Nutzer/innen der Social Media-Plattform können bei allen Posts, die sie im Feed sehen, die Anzahl der Instagram Likes verbergen. Wie das funktioniert und welche Vor- oder Nachteile die neue Funktion hat, könnt Ihr im Beitrag nachlesen.

Wo könnt Ihr Instagram Likes verbergen?

Wenn Ihr bei Beiträgen, die im Feed erscheinen, keine Likes mehr sehen möchtet, könnt Ihr dies ganz einfach in Eurem Konto deaktivieren. Ihr findet die Option unter Einstellungen > Privatsphäre > Beiträge.

Screenshot von den Einstellungen zum Verbergen der Likes im Feed

Quelle: eigener Screenshot

Darüber hinaus könnt Ihr bei Euren eigenen Beiträgen für jeden einzelnen Post (jedoch nicht für den ganzen Account) entscheiden, ob die Likes oder Aufrufzahlen angezeigt werden sollen. Diese Option könnt Ihr bereits beim Erstellen des Beitrags oder im Nachhinein auswählen. Entscheidet Ihr Euch dazu, die Likes auszublenden, sind diese auch nicht mehr über die API oder andere Schnittstellen einsehbar. Dort wird dann 0 ausgegeben.

Screenshot von der Option, bei einem einzelnen Beitrag die Like-Anzeige zu verbergen

Quelle: eigener Screenshot

Wichtig ist, dass die Zahl der Likes nur in der öffentlichen Darstellung ausgeblendet wird. Nutzer/innen sehen dann nur noch, welche gemeinsamen Nutzer/innen den Beitrag ebenfalls geliked haben. In den Insights des jeweiligen Accounts können diese vom Ersteller oder der Erstellerin weiterhin abgerufen und für Auswertungen genutzt werden. Das gleiche gilt auch für die Aufrufzahlen bei Videos.

Welche Vorteile hat das Verschwinden der Likes für Unternehmen und Nutzer/innen?

Seit einiger Zeit wird die Kritik an Instagram und besonders den Inhalten auf der Social Media-Plattform lauter. Inzwischen ist hinreichend bekannt, welcher Content gut ankommt, wie das perfekte Bild aussieht – kurzum: Was auf Instagram die meisten Likes bringt. Für Individualität und Content mit Mehrwert ist immer seltener Platz. Nun liefert Instagram den Paradigmenwechsel, der von vielen sehnlichst erwartet wurde. Der Fokus soll wieder stärker auf Content und weniger auf Metriken liegen. Durch das Entfernen der Likes von der Plattform könnte sich die Art und Weise wie viele Unternehmen und Creator Instagram nutzen, deutlich ändern. Der Fokus würde (hoffentlich) wieder auf das Wesentliche gelenkt werden: Content und Community. Das Update könnte auch kleinere Unternehmen aus der Reserve locken, die nicht zeigen wollen, dass sie nur wenige Likes auf ihre Beiträge bekommen.

Zudem bietet ein Instagram ohne Likes einige weitere Vorteile für Nutzer/innen, Unternehmen und Creator:

  • Bot-Anbieter und Like-Verkäufer hätten keine Lobby mehr. Instagram würde langfristig also ehrlicher und authentischer werden.
  • Wenn Nutzer/innen nicht mehr an Likes gemessen werden, könnte sie das motivieren, selbst zu posten, da die Scham vor niedrigen Like-Zahlen wegfallen würde.
  • Aus Influencern, die an Likes gemessen werden, würden Creator werden, die an Qualität und Originalität ihrer Inhalte gemessen würden.
  • Unternehmen und Creatorn blieben Optimierungen zur perfekten Posting-Zeit oder der perfekten Anzahl an Hashtags erspart.
  • Ohne den Druck, viele Likes zu erhalten, könnten ganz neue Erzählformen und Formate entstehen.

Würde Instagram Likes verbergen – und zwar komplett – würde sich die Plattform langfristig also zum Guten wandeln. Instagram würde wieder authentischer, menschlicher, spontaner werden. Die Community würde wieder in den Vordergrund treten. Und sie ist doch das, was ein soziales Netzwerk letztendlich ausmacht, oder?

Instagram Likes verbergen – Tun oder lassen?

Der Wegfall von Likes auf Instagram ist definitiv ein großer und einschneidender Schritt – schließlich sind die Likes das, was die Social Media-Plattform seit Stunde eins ausmacht. Doch die Funktion könnte dabei helfen, dass sich Content-Creator wieder darauf konzentrieren, welche Inhalte sie teilen und weniger darauf, was am meisten Likes bringt. Doch wie so oft gibt es auch ein großes Aber: Da die Plattform ihren Nutzer/innen die Wahl lässt, ob sie die Instagram Likes verbergen oder lieber einblenden möchten, dürfte der Effekt anfangs nicht ganz so groß sein, wie zunächst gedacht. Durch das konsequente Entfernen aller Like-Anzeigen hätte man den gesamten Markt der gekauften Likes und Interaktionen ausblenden können. Doch vielleicht folgt dieser Schritt in Zukunft noch. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Instagram-Landschaft und ihre Nutzer/innen entwickeln und wir halten Euch natürlich auf dem Laufenden!


Ihr wollt noch mehr zum Thema Instagram Likes verbergen wissen, habt Anmerkungen oder Themenwünsche? Schreibt uns wie immer gern an hallo@somengo.de, via Instagram Direct oder im Facebook Messenger. Wir freuen uns auf Eure Nachrichten!

Marketing & Kommunikation

Beliebte Artikel

Aktuelle Artikel