Zwei Kürbisse mit ausgeschnitztem Gesicht

“Süßes oder Saures” – Last Minute Social-Media-Ideen für Halloween

Von Carolin Otto

Inhalt

„Knock, knock, knock- Süßes oder Saures“- Kaum steht Halloween vor der Tür, liegt einem das niedliche Kindergeschrei doch glatt wieder in den Ohren. Die Zeit im Jahr bricht an, in der Kinder ganz begeistert von Tür zu Tür gehen, Teens und Erwachsene sich verkleiden, die Kürbisse ausgeschnitzt und die Suppe angerührt werden. Doch nicht nur bei Kostümen und Deko lohnt es sich, wenn Ihr sie auf Halloween abstimmt. Auch Eure Social-Media-Kanäle können eine extra Portion Grusel gut vertragen. Wir haben ein paar Last-minute Social-Media-Ideen für Halloween, um Euren Content schaurig aufzupeppen.

Warum Ihr Halloween in Eurer Social-Media-Strategie berücksichtigen solltet

Ob es sich um freshe Kostümideen oder erschreckende Make-Up-Looks handelt – der Oktober ist erfüllt von Halloween-Content. Eure For You Page ist voll davon und auch Reels mit Halloween- Bezug werden Euch täglich hunderte vorgeschlagen? Dann solltet Ihr darüber nachdenken, ob Ihr mit Eurem Unternehmen ebenfalls auf diesen Zug aufspringt. Viele Unternehmen lassen sich jedes Jahr aufs Neue kreative Konzepte einfallen, denn vor allem in den USA, aber auch hierzulande ist der Halloween-Modus freigeschaltet. Zum Vergleich: Dieser Tag befindet sich in den USA ungefähr auf einer Ebene mit Thanksgiving und Black Friday. Die Leute sind verrückt nach allem was orange oder schwarz glänzt. Das bedeutet also Posts, Posts, Posts. Der Markt boomt.

Welche Vorteile bringt Euch Halloween-Content auf Social Media?

Flexibilität, Spontanität und Vielseitigkeit – das sind die wichtigsten Merkmale eines guten Unternehmens. „I mean excuse me? Wir haben 2022!“ Die Erwartungen, nicht nur an die Produkte, steigen. Wenn sich durch angepassten Content zeigt, dass Ihr Trends nicht nur erkennt, sondern auch für Euch nutzt, habt Ihr gute Chancen, mit Eurem Content viele Menschen zu erreichen. Auch die Mitarbeiterzufriedenheit sagt einiges über Euer Produkt und Unternehmen aus und ist ein wichtiger Faktor für Eure Außenwirkung. Ein bisschen Spaß soll erlaubt sein und fördert das Klima. Das könnt Ihr während der Halloween-Zeit ideal präsentieren, beispielsweise mit verschiedenen Challenges oder Behind-the-Scenes-Material. Wir haben einige Social-Media-Ideen für Halloween sowie Best Practice-Beispiele für Euch gesammelt.

Best Practice: Social-Media-Ideen für Halloween

Bevor wir darauf eingehen, wie Ihr den Feiertag für Euch nutzen könnt, möchten wir auf ein konkretes Beispiel eingehen: Amazon. Der Konzern lässt es sich nicht entgehen, den Kund*innen einiges zu bieten. Short Clips von bekannten TikTokern mit dem Aufhänger „Hot costume ideas“ oder „Halloween costumes on amazon“ veranlassen schon den ein oder anderen Kauf. Im Grunde werden nur bestimmte Artikel gezeigt und wie man diese kombinieren kann. Schon smart. Der Aufwand dafür ist gering, wenn man bedenkt, wie viele TikToker diese Videos kopieren und hunderte Klicks dafür einheimsen. Ein geben und nehmen also.

@alexbuyss

the way this just made me so excited for Halloween #amazonhalloweencostume #halloween #costumeideas #amazonstorefront

♬ Monster Mash - Bobby "Boris" Pickett & The Crypt-Kickers

Tipps für Euren Halloween-Auftritt auf Social Media

Da Ihr aber nun mal nicht Amazon seid, für die sich der Content auf TikTok durch Creator quasi selbst produziert, müsst Ihr noch etwas mehr Arbeit in Eure Halloween-Strategie investieren. Nicht nur TikTok könnt Ihr für Eure Zwecke nutzen, wobei diese Clips zusammen mit Reels auf Instagram momentan am schnellsten viral gehen. Die folgenden Tricks und Tipps könnt Ihr entsprechend des Kanals Eurer Wahl anpassen:

Spontane und natürliche Situationen aus dem täglichen Leben als Aufhänger nutzen, denn das wirkt weniger aufgesetzt.

Firmenintern Mitarbeiter einbeziehen und zu einer Halloweenparty oder einem Motto Tag animieren. Das lockert auf und stärkt auch das Arbeitsklima. Gleichzeitig kann man von den Followern Kostüme bewerten lassen und zieht die Aufmerksamkeit auf sich.

• Gewinnspiele und Aktionen starten. Lockangebote ziehen nicht nur am Black Friday, sondern auch an Halloween. Hier bieten sich Rätsel, Grafiken oder Videos an, in denen Mitarbeiter*innen die Specials zeigen. Ein Vorteil ist dabei, dass man durch die Teilnahme an Gewinnspielen neue Follower heranzieht und die Reichweite weiter steigt.

Gewinnspiel zu Halloween auf Linkedin

Quelle: linkedin.com

• Grafiken in einheitlichem Muster erstellen oder das Farbkonzept anpassen. Das bedeutet nicht zwingend, dass Ihr nun alles in orange und schwarz gestalten müsst. Eine gruselige Stimmung kann auch anders geschaffen werden. Beispielsweise könnt Ihr dunklere, statt helle Farben verwenden oder Euer Logo mit Spinnweben versehen. Dabei könnt Ihr Eurer Kreativität freien Lauf lassen.

• Synonyme für Halloween einbauen. Dabei kann man beispielsweise auf typische Zitate aus bekannten Filmen zurückgreifen. Scary Movie oder Freitag der 13. Kennt fast jede*r und durch eine Verknüpfung bekannter Sprüche, Filme oder Liedzeilen mit Eurem Produkt entsteht auch eine Verbindung zu Eurem Unternehmen. Und selbst, wenn Euch nichts dergleichen einfällt, lässt sich fast jedes Thema für Halloween adaptieren. So wie in diesem Fall:

Beitrag auf LinkedIn

Quelle: linkedin.com

Hashtags verwenden, z.B. #halloweenmood #halloweenatsomengo #scarymovie.

Mit (US-amerikanischen) Firmen und Influencern zusammenarbeiten. Douglas, DM und auch Rossmann posten täglich Make-Up Looks, die sie durch Beauty Influencer*innen, wie XLaeta raus in die Welt schicken.

Instagram Post von einer blonden Frau mit schwarzweißem Skelett Make-Up

Quelle: instagram.com

Gelungene Halloween-Marketingkampagnen 2022

Zum Schluss haben wir noch einige größere Marketingkampagnen entdeckt, mit denen Unternehmen an Halloween Umsatz und Markenbekanntheit steigern wollen. Diese wären so kurzfristig zwar eher nicht mehr umzusetzen, doch vielleicht könnt Ihr ja etwas Inspiration für das nächste Jahr mitnehmen.

Heinz Ketchup überzeugt dieses Jahr mit schwarzer Mayo. Hier ist auffallend die Farbwahl und Umsetzung. Vorgestellt wird die Mayo als Topping für Teigbällchen, die passend zu Halloween wie Augen aussehen. Verpackt ist das Produkt in einem kurzen Video mit viel Halloween-Deko und passend zur Stimmung.

Ketchup-Flasche mit schwarzem Inhalt und orangenem Etikett

Quelle: facebook.com

Karls Erdbeerhof veranstaltet eine Gruselnacht, die zahlreiche Besucher anlocken soll. Der Aufwand ist vergleichsweise groß, aber das Ergebnis lohnt sich auch auf internationaler Ebene. Die Veranstaltung sowie Fotos werden fleißig auf Facebook geteilt, wodurch eine große Reichweite und zahlreiche Interaktionen generiert werden können.

Bildercollage von einem Bauernhof bei Nacht mit vielen Besuchern

Quelle: facebook.com

Alexa als das klassisches Amazon Produkt ist hier ebenfalls super umgesetzt. Der sprechende Skeletthund gibt zusätzlich noch Infos für Halloween und regt dazu an, Deko zu besorgen. Was ist einfacher als das direkt bei Amazon zu tun? Besondere Produkte oder Aktionen rund um Halloween können auch dafür sorgen, dass viele User Content auf ihren eigenen Kanälen teilen. Durch diesen User-generated Content könnt Ihr wiederrum an Reichweite gewinnen.

Skelett-Hund mit roten Augen als Dekoration

Quelle: instagram.com

Fazit – Darum lohnt sich Halloween-Content auf Social Media

Die Zeit um Halloween ist nicht nur für Kinder besonders, sondern kann auch für Euch Anlass zum Feiern sein. Da Halloween ein fast schon internationaler Feiertag ist, profitieren viele Unternehmen nicht nur durch Umsatzsteigerung, sondern auch durch den Gewinn an Reichweite. Neue Kunden, von denen Ihr es vielleicht nicht erwartet hättet, werden auf Euch aufmerksam. Im Idealfall könnt Ihr sie dann durch langfristig qualitativen Content an Euer Unternehmen binden. Das ist doch schon Grund genug für Euch, auf diesen Zug (oder vielmehr die Geisterbahn 😉) aufzuspringen.

Euch fehlen die Ideen für neuen Content? Kein Problem! Diese Techniken helfen Euch bei der Ideenfindung:

5 Techniken zur Ideenfindung für neuen Social-Media-Content


Ihr habt Fragen zu unseren Social-Media-Ideen für Halloween, Anmerkungen oder Themenwünsche? Schreibt uns gern an hallo@somengo.de, via Instagram Direct oder im Facebook Messenger. Wir freuen uns auf Eure Nachrichten!

Marketing & Kommunikation

Beliebte Artikel

Aktuelle Artikel