Großes Hashtag-Symbol aus Holz vor einer Wellblech-Wand platziert

Wie Ihr mit TikTok Branded Hashtag Challenges Eure Markenbekanntheit steigert

Vom kleinen Sternchen zum großen Star am Social Media Himmel: TikTok hat es seit seinem offiziellen Start 2016 in die Herzen und auf die Smartphones der GenZ-User und Millennials geschafft. Laut Statista nutzten weltweit 96 Millionen User TikTok im Juni 2021 über iOS. Bei den Android Nutzern waren es rund 31,1 Millionen. Jedem Marketer sollte spätestens jetzt klar werden: Die Plattform bietet großes Potenzial. Waren die Werbemöglichkeiten zu Beginn eher begrenzt, gibt es mittlerweile sehr wirksame Mittel um als Unternehmen auf TikTok für Furore zu sorgen. Einer der größten Social Media-Marketing-Trends 2021 auf der Plattform ist die TikTok Branded Hashtag Challenge.

Was ist eine TikTok Branded Hashtag Challenge?

Auf jeder Social Media Plattform spielen Hashtags eine mal mehr oder weniger große Rolle, wenn es um den Aufbau organischer Reichweite geht. Hashtags auf TikTok sind der primäre Weg, wie Nutzer:innen Content finden und teilen können. Der Unterschied zu anderen Plattformen besteht bei TikTok in der Power, die Hashtags bekommen, wenn um sie herum eine Community aufgebaut wird.

Infografik mit Stichpunkten und TikTok Logo

Mit einer Branded Hashtag Challenge werden Nutzer und Nutzerinnen ermuntert, selbst Inhalte zu einer Kampagne zu erstellen und mit einem vom Unternehmen festgelegten Hashtag zu markieren. Wird der Hashtag von Nutzer:innen verwendet, nehmen sie automatisch an der Challenge teil und erstellen mit ihren Beiträgen User-generated Content. Ist die Challenge gebrandet, wird sie zudem drei bis sechs Tage auf der „Entdecken“-Seite angezeigt. Hashtag Challenges verändern den Weg, wie Unternehmen mit ihrer Zielgruppe interagieren. Push-Marketing wird zum Double-Pull-Marketing. Konsument:innen sind nicht mehr nur passive Zuschauer:innen, sondern nehmen aktiv am Marketingprozess teil.

Wie sind die Erfolgsaussichten einer TikTok Branded Hashtag Challenge?

TikTok Branded Hashtag Challenges sind ein starkes Mittel, um die Markenbekanntheit zu steigern und User aktiv in die Kampagne einzubinden. Ist genügend Budget vorhanden, lassen sich mit einer Branded Hashtag Challenge virale Effekte erzeugen, die auf anderen Plattformen nur noch schwer umsetzbar sind. Erfolgreich wird eine Branded Hashtag Challenge dann, wenn eine authentische Ansprache der Zielgruppe erfolgt und die Creator genug Freiraum bekommen, um ihre Ideen zu verwirklichen. Dazu benötigen Unternehmen den Mut unkonventionellere Wege im Social Media-Marketing einzuschlagen.

Die Kampagne #freshmoneyfever der Commerzbank, erzielte innerhalb von acht Tagen über eine Milliarde Views, Engagement Raten von 19 Prozent und eine durchschnittliche Watchtime von bis zu 19 Sekunden. Die zum Jahresbeginn gestartete Kampagne war die erste ihrer Art eines deutschen Finanzdienstleisters und sollte der Zielgruppe zwischen 18 und 25 Jahren einen lockeren Umgang mit Geld und Finanzen vermitteln.

Screenshot verschiedener TikTok Videos

Quelle: presseportal.de

Was kostet eine Branded Hashtag Challenge?

TikTok veranschlagt eine Pauschalgebühr von 150.00 US-Dollar für die ersten sechs Tage einer Challenge. Damit die Challenge tatsächlich zum Erfolg wird muss man je nach Zielstellung mit zusätzlichen Kosten von 100.000 bis 200.000 US-Dollar für die Werbung der Challenge rechnen. Dazu zählen auch Influencer, die man als Kampagnen-Booster mit ins Boot holen sollte. TikTok selbst berät bei der Auswahl der richtigen Creator, um Streuverluste möglichst gering zu halten.

Wer als Unternehmen keine sechsstellige Summe für eine Branded Hashtag Challenge auf TikTok investieren möchte, hat die Möglichkeit, diese ohne die Hilfe von TikTok umzusetzen. Bisher lagen die Erfolgsergebnisse jedoch deutlich unter den Ergebnissen bezahlter Branded Hashtag Challenges. So versuchte der Home & Living Onlinehändler Westwing sein Glück mit der #wewillrugyouchallenge. Dabei wurden jedoch nur 900.000 Videoaufrufe von 20 Videos erzielt, obwohl einige Videos von bezahlten deutschen Creator-Größen stammten.

Macht eine TikTok Branded Hashtag Challenge für mein Unternehmen Sinn?

Für Unternehmen geben die Hashtag Challenges die Möglichkeit, sich aktiv an kulturellen Bewegungen zu beteiligen, Trends rechtzeitig wahrzunehmen und aufzugreifen. Schnelligkeit und Authentizität ist dabei der Schlüssel zum Erfolg. Mit Hilfe von Branded Hashtag Challenges können Unternehmen ihre Zielgruppen in Mit-Creator, Entscheidungsträger, Follower, Käufer aber vor allem in Markenbotschafter verwandeln.

Hashtag Challenges sind ein äußerst effektives Mittel, wenn es darum geht sein Markenimage auf TikTok zu etablieren, Conversions zu steigern, Leads zu generieren und generell die Markenbekanntheit zu steigern. Da eine Branded Hashtag Challenge jedoch ein großes Marketing-Budget erfordert, werden diese Ergebnisse bisher hauptsächlich von finanzkräftigen Unternehmen erreicht. Für kleine Unternehmen mit begrenztem Budget ist es derzeit wesentlich kostenintensiver und aufwändiger mit einer Hashtag Challenge viral zu gehen. Hier ist es sinnvoller mit anderen Strategien auf TikTok durchzustarten.

 


Ihr habt noch Fragen zu TikTok Branded Hashtag Challenges, Anmerkungen oder Themenwünsche? Schreibt uns gern an hallo@somengo.de, via Instagram Direct oder im Facebook Messenger. Wir freuen uns auf Eure Nachrichten!

Marketing & Kommunikation

Beliebte Artikel

Aktuelle Artikel