Junge Frau mit dunklen Haaren und Laptop auf dem Schoß macht ein Selfie vor einer pinken Wand

TikTok Live – 8 neue Funktionen, die Ihr kennen solltet

Livestreams sind eine gute Möglichkeit, sich mit der eigenen Zielgruppe zu verbinden und in Echtzeit mit ihr zu kommunizieren. Insbesondere auf TikTok spielt die Interaktion mit den Nutzer*innen eine wichtige Rolle. Einzige Voraussetzung, um auf der Plattform Live zu gehen: Ihr müsst mindestens 1.000 Follower haben. Damit Ihr für Euer nächstes TikTok Live gewappnet seid, zeigen wir Euch die 8 Funktionen, die Ihr auf dem Schirm haben solltet.

Welche neuen Funktionen gibt es für TikTok Live?

Die Anzahl der Nutzer*innen, die auf TikTok live gehen sowie Livestreams anschauen, hat sich im vergangenen Jahr verdoppelt. Es ist also nicht verwunderlich, dass die Plattform die Live-Funktion weiter ausbaut und dadurch benutzerfreundlicher machen will. Im Fokus des neuesten Updates steht besonders die Interaktion mit der Community.

Hilfe für Hosts

Vor der Kamera sprechen und gleichzeitig mit der Community interagieren kann bisweilen ganz schön schwierig sein. Damit Ihr in Eurem Livestream nicht den Überblick verliert und auch Eure Zuschauer*innen nicht zu kurz kommen, könnt Ihr eine zweite Person mit der Moderation des Chats beauftragen. Diese können sich während des Streams um das Beantworten der Kommentare kümmern, sodass Ihr entspannt vor der Kamera agieren könnt.

Keyword-Filter für Kommentare

Auf TikTok haben Mobbing und beleidigende Kommentare nichts zu suchen. Einige Kommentare scheinen für die Verfasser harmlos zu sein, können andere aber sehr verletzen. Aus diesem Grund könnt Ihr nun selbst festlegen, welche Kommentare blockiert werden sollen. Dafür könnt Ihr bis zu 200 Keywords festlegen, bei deren Verwendung der entsprechende Kommentar blockiert wird. Während des Streams können diese Keywords auch vom Host oder Moderator ergänzt und bearbeitet werden.

Screenshot der Kommentar-Einstellungen in TikTok Live

Quelle: t3n.de

Warnungen bei potenziell beleidigenden Kommentaren

In einem Livestream geht es vorrangig darum, die Community zu unterhalten. Negative oder beleidigende Kommentare wirken dem entgegen. Um das zu verhindern, werden Verfasser*innen von Kommentaren gezielt aufgefordert, Ihre Worte noch einmal zu überdenken, bevor sie einen potenziell unangemessenen Kommentar abgeben. Sie können diesen dann noch einmal überarbeiten oder trotzdem posten.

Screenshot einer Warnung in TikTok Live, wenn man einen unangemessenen Kommentar posten will

Quelle: t3n.de

Live Q&A

Q&As sind ein beliebtes Format auf TikTok. Mit Live Q&As können Creator ganz einfach auf die Fragen der Zuschauer*innen eingehen und diese in Echtzeit beantworten. Zudem bietet TikTok eine Live Q&A Suite, die hilft, die Fragen der Zuschauer*innen während des Streams einfacher auszuwählen und zu beantworten.

Bild-im-Bild-Funktion

Wenn die Generation Z eine Sache besonders gern mag, dann ist es, möglichst viele Medien gleichzeitig zu konsumieren. Die Bild-im-Bild-Funktion ermöglicht genau das. Anstatt eine Sekunde eines Livestreams zu verpassen, weil Ihr eine Textnachricht beantworten müsst, könnt Ihr mit dieser Funktion Euer TikTok Live auch währenddessen nahtlos weiterschauen.

TikTok Live-Events

Die TikTok Live-Events wurden kürzlich in ausgewählten Märkten eingeführt und sind ein neues Tool, mit dem Creator Live-Videos planen, verwalten und bewerben können. Zuschauer*innen können sich registrieren und daran erinnern lassen, wenn ein Event live geht. So werden Live-Videos auf der Plattform noch präsenter und von mehr Personen verfolgt.

Top Lives

In Kürze könnt Ihr TikTok Live-Videos auch bequem von der „Für Dich“- und „Folge ich“-Seite aus finden. Die Streams sind dort in Kategorien eingeteilt. Einige der Top Live-Kategorien sind Q&As, Gaming, Talents, Fashion und Alltag. Mit den aktualisierten Zugangspunkten zur Live-Seite werden die Top- und empfohlenen TikTok Live-Videos schon bald noch einfacher zugänglich sein.

Screenshot der Top Live Videos

Quelle: eigener Screenshot

Gemeinsam Live gehen

Dynamische Duos funktionieren immer. Das gemeinsame Live ermöglicht es Euch, gemeinsam mit einem weiteren Creator einen Livestream zu starten. Hierfür müsst Ihr und der andere Creator mindestens 1.000 Follower haben, da sich beide vor dem Start des gemeinsamen Streams bereits im Live-Modus befinden müssen und dieser für Personen mit weniger Followern nicht verfügbar ist. Für die Zuschauer*innen bedeutet das, dass sie noch mehr Interaktionen verfolgen können und doppelt so viele Einblicke hinter die Kulissen erhalten. Auch mehr Möglichkeiten, um sich mit Top-Creatorn zu verbinden, werden so geboten.

Warum sollten Unternehmen auf TikTok live gehen?

Ob Musiker*innen, Künstler*innen, Non-Profit-Organisationen oder eben Unternehmen – die Möglichkeiten bei TikTok Live sind endlos. Besonders auf TikTok könnt Ihr neue potenzielle Follower oder Kund*innen erreichen, indem Ihr Euch authentisch präsentiert. Das Publikum auf TikTok ist größtenteils positiv gestimmt und hat eine große Bereitschaft zu interagieren. Diese Chance solltet Ihr nutzen, um auch auf Eure anderen Social-Media-Kanäle aufmerksam zu machen und Eure neuen Fans langfristig an Euch zu binden.

Natürlich solltet Ihr Euch vorab immer im Klaren darüber sein, welches Ziel Ihr mit Eurem Livestream verfolgt: Traffic auf Euren anderen Social-Media-Kanälen generieren, Euer Produkt verkaufen oder ein anderes Ziel? Daran könnt Ihr Euch orientieren, wenn Ihr Titel und Agenda Eures Livestreams festlegt. Die Art und Weise wie Ihr Euer TikTok Live gestaltet, ist ähnlich wie bei Livestreams auf anderen Plattformen. Etwas lockerer und weniger seriös als bei LinkedIn darf es aber durchaus sein.


Ihr habt noch Fragen zu TikTok Live, Anmerkungen, Kritik oder Themenwünsche? Lasst es uns gerne wissen via hallo@somengo.de, Instagram Direct oder den Facebook Messenger. Wir freuen uns auf Eure Nachrichten!

Marketing & Kommunikation

Beliebte Artikel

Aktuelle Artikel